Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Referenzen aus der Energieberatung

Informieren Sie sich an dieser Stelle über unsere Referenzen aus dem Bereich Energieberatung. Bei Fragen, Wünschen und Anfragen zögern Sie bitte nicht, das Architektur- & Sachverständigenbüro Pirr in Dresden zu kontaktieren.

Energieeffizienzhaus KfW 70

Taubblindenheim in Radeberg bei Dresden
Energieeffizienzhaus KfW 70

Architekt: Architekturbüro Holm Pinkert, Dresden

Für die Planung von Nutzung, Funktion und Konstruktion mussten die besonderen Ansprüche taub-blinder Menschen berücksichtigt werden.

Konstruktion

  • Kalksandsteinmauerwerk mit Wärmedämmverbundsystem
  • Wärmeschutzfenster und -türen
  • Flachdach mit starker Gefälledämmung

Besonderheit: kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung

Siedlungshaus der 30er

Das Siedlungshaus wurde nach 1930 errichtet – in der damals üblichen sparsamen Bauweise. Die Fassadengliederung sollte durch die Wärmeschutz-Sanierung nicht verändert werden.

Fassade:

  • Wärmedämmverbundsystem mit aufgeklebter Klinkergliederung, die genau die historische Gestaltung nachbildet.
    Dazu musste der Dachüberstand an der Traufe um das Dämmstärkenmaß verbreitert werden.
  • Wärmeschutzfenster mit historischer Gliederung. Hier wurde der Wert auf eine schlanke Profilausbildung gelegt.
  • Dachausbau mit Wärmedämmung des Daches

Die neue Gas-Brennwertheizung wird durch Solarwärme aus ca. 15 m² Kollektorfläche unterstützt.

Siedlungshaus wird KfW 100

Gebäude nach der Sanierung zum Energieeffizienzhaus

  • Wärmeschutz-Fassade und -Dach bei gleichzeitigem Ausbau des Daches.
  • Wärmeschutz-Fenster

Die Wärmedämmung im Sockelbereich und im Keller ist wegen eines Natursteinsockels, der erhalten bleiben soll, und geringer lichter Kellerhöhe nur eingeschränkt möglich.

Heizung:

  • Modernisierung der Gas-Brennwerttherme und Kombination mit Solarkollektoren für die Warmwasserbereitung
  • Ein Holkamin kann die Gasheizung in Spitzenzeiten ergänzen oder auch in Übergangszeiten allein die Temperierung des Hauses übernehmen.